Privatjet-Charter während der Coronakrise

In den vergangenen Wochen haben wir aufgrund des Coronavirus bzw. COVID-19 eine deutlich höhere Nachfrage nach kurzfristigem Privatjet-Charter festgestellt. Gegenwärtig können wir in weiten Teilen Europas Kunden unter sorgfältig kontrollierten Bedingungen noch ein- und ausfliegen.

Wenn Sie mit unserem Flugteam über Ihre Fluganforderungen sprechen möchten, kontaktieren Sie uns bitte online oder auch jederzeit telefonisch unter +49 3222 1090 678.

Einige Kunden suchen nach Privatflügen zwischen mehreren weltweiten Zielen, wenn Flüge von Fluggesellschaften gestrichen werden oder auch zur Vermeidung von zwischenmenschlichem Kontakt in den Flugzeugkabinen bzw. in den überfüllten Flughafenterminals. Im Rahmen eines Privatflugs nutzen Sie ein FBO, d.h. ein privates Terminal, so dass Sie keinen Warteschlangen und Menschenmassen ausgesetzt sind.

In vielen Fällen kommen die Anfragen von Passagieren, die normalerweise nicht mit einem Privatflugzeug fliegen, aber sich selbst, ihre Familien und Angestellten schützen wollen.

Das kurzfristige Nachfragehoch nach Privatflügen geht offensichtlich mit längerfristigen Sorgen und Herausforderungen einher, einschließlich der Auswirkungen auf die Weltwirtschaft.

Bei PrivateFly nehmen wir diese Situation äußerst ernst. Unsere Sicherheitsbeauftragten sowohl in Europa als auch in den USA arbeiten eng mit unseren Teams und Betreibern zusammen, so dass wir unsere Kunden weiterhin so gut wie möglich bedienen können – und gleichzeitig alle Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz der Sicherheit bzw. Gesundheit von Passagieren und Besatzungen treffen.

Alle von unseren Betreibern innerhalb unseres Mutterkonzerns Directional Aviation gecharterten Flugzeuge wurden mit einem industriellen antiviralen Desinfektionsmittel für dauerhaften Schutz tief gereinigt und zwischen den einzelnen Flügen zusätzlich desinfiziert. Jedes Flugzeug ist zudem mit einer medizinischen bzw. sanitären Schutzausrüstung für Passagiere und Besatzung ausgestattet, falls dies erforderlich sein sollte. Der Gesundheitszustandder Besatzungsmitglieder wird sehr genau überwacht, einschließlich Temperaturkontrollen vor jedem Flug.

In einigen Bereichen ist die operative Logistik des Ein- und Ausfliegens heute sehr komplex, wobei die Verfügbarkeit von Flugzeugen und Besatzungen die Bedienung von Kunden mitunter erschwert oder die Abfertigungszeiten verlängert. Die Einsatzprotokolle ändern sich täglich.Es ist also eine sehr ungewisse Situation, die wir auf Anraten von Regierungen, Gesundheits- und Luftfahrtbehörden genau beobachten.

Die neuesten offiziellen Updates und Ratschläge zum Coronavirus finden Sie auf der Webseite der Weltgesundheitsorganisation.

Wenn Sie mit unserem Flugteam über Ihre Fluganforderungen sprechen möchten, kontaktieren Sie uns bitte online oder auch jederzeit telefonisch unter +49 3222 1090 678.

Posted: March 24th, 2020 by Adam Twidell

Back to Archive for March 2020